Zukunfts-Technologie
0 0
Read Time:2 Minute, 25 Second

Die Zukunft kommt und schneller als Sie denken. Diese neuen Technologien werden die Art und Weise verändern, wie wir leben, wie wir auf unseren Körper achten und uns helfen, eine Klimakatastrophe abzuwenden.

KI-Bilderzeugung

Da die künstliche Intelligenz weiterhin genauso gut arbeitet wie der Mensch, gibt es eine neue Branche, die der Liste hinzugefügt werden muss – die Welt der Kunst. Forscher der Firma OpenAI haben eine Software entwickelt, die in der Lage ist, Bilder aus nur formulierten Eingabeaufforderungen zu erstellen.

künstliche Intelligenz

Gehirn lesende Roboter

Die Nutzung der Gehirnlesetechnologie ist keine Science-Fiction-Trope mehr, sondern hat sich in den letzten Jahren enorm verbessert. Eine der interessantesten und praktischsten Anwendungen, die wir bisher getestet haben, stammt von Forschern der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL).

Dank eines maschinellen Lernalgorithmus, eines Roboterarms und einer Gehirn-Computer-Schnittstelle ist es diesen Forschern gelungen, Tetraplegikern (denjenigen, die ihren Ober- oder Unterkörper nicht bewegen können) ein Mittel zu schaffen, mit der Welt zu interagieren.

3D-gedruckte Knochen

Der 3D-Druck ist eine Industrie, die alles verspricht, vom billigen Hausbau bis hin zu erschwinglichen robusten Rüstungen, aber eine der interessantesten Anwendungen der Technologie ist der Bau von 3D-gedruckten Knochen.

Das Unternehmen Ossiform ist auf den medizinischen 3D-Druck spezialisiert und fertigt patientenindividuellen Ersatz verschiedener Knochen aus Trikalziumphosphat – einem Material mit ähnlichen Eigenschaften wie menschliche Knochen.

Die Verwendung dieser 3D-gedruckten Knochen ist überraschend einfach. Ein Krankenhaus kann ein MRT durchführen, das dann an Ossiform gesendet wird, das ein 3D-Modell des benötigten patientenspezifischen Implantats erstellt. Der Chirurg nimmt das Design an und sobald es gedruckt ist, kann es in der Chirurgie verwendet werden.

Realistische Hologramme

Hologramme füllen seit Jahren Science-Fiction-Bücher, -Filme und -Kultur, und obwohl es sie gibt, bleibt es schwierig, sie zu erreichen, insbesondere in großem Maßstab. Eine potenzielle Technologie, die dies ändern könnte, sind jedoch Holobricks.

Holobricks wurden von Forschern der University of Cambridge und Disney Research entwickelt und sind eine Möglichkeit, mehrere Hologramme zusammenzufügen, um ein großes, nahtloses 3D-Bild zu erzeugen.

Kleidung, die hören kann

Die tragbare Technologie hat sich im Laufe der Jahre sprunghaft weiterentwickelt und den Accessoires und Kleidungsstücken, die wir täglich tragen, neue Funktionalitäten hinzugefügt. Ein vielversprechender Weg besteht darin, Kleidung Ohren zu geben oder zumindest die gleiche Kapazität wie ein Ohr.

Forscher am MIT haben einen Stoff entwickelt, der einen Herzschlag, Händeklatschen oder sogar sehr schwache Geräusche erkennen kann. Das Team schlug vor, dass dies als tragbare Technologie für Blinde, in Gebäuden zur Erkennung von Rissen oder Dehnungen oder sogar in Netzen eingewebt werden könnte, um das Geräusch von Fischen zu erkennen.

Tragbare Technologie

Milchprodukte aus dem Labor

Sie haben von kultiviertem “Fleisch” und Wagyu-Steaks gehört, die Zelle für Zelle im Labor gezüchtet wurden, aber was ist mit anderen tierischen Lebensmitteln? Eine wachsende Zahl von Biotech-Unternehmen auf der ganzen Welt untersucht im Labor hergestellte Molkereiprodukte, darunter Milch, Eiscreme, Käse und Eier. Und mehr als einer denkt, dass sie es geknackt haben.

Happy
Happy
0 %
Sad
Sad
0 %
Excited
Excited
0 %
Sleepy
Sleepy
0 %
Angry
Angry
0 %
Surprise
Surprise
0 %

Average Rating

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *